Zum Hauptinhalt springen

Österreich schlägt Norwegen 3:1

Die österreichische Eishockey-Nationalmannschaft feiert in Sotschi zum Abschluss der Vorrunde mit 3:1 gegen Norwegen den ersten Sieg und belegt in der Gruppe B den dritten Rang.

Die beiden NHL-Stürmer Michael Grabner in der 5. und 59. Minute (schon fünf Tore bei Olympia) und Michael Raffl in der 7. Minute erzielten Österreichs Treffer. Damit könnte das Team von Manny Viveiros, bei dem auch Thurgau-Coach Christian Weber im Trainerstaff mitwirkt, im Viertelfinal-Play-off am Dienstag einen übermächtigen Gegner vermeiden und sogar mit einem Viertelfinaleinzug spekulieren.

Gibt es in den letzten drei Spielen der Vorrunde am Nachmittag keine Überraschungen, würde es im Kampf um einen Viertelfinal-Platz zum Duell zwischen Österreich und Slowenien kommen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch