Zum Hauptinhalt springen

Neuer ist Deutschlands Fussballer des Jahres

Weltmeister-Goalie Manuel Neuer wird zum Fussballer des Jahres in Deutschland gewählt. Der 28-jährige Torhüter des FC Bayern München gewinnt die Wahl des Fachmagazins "Kicker" bereits zum zweiten Mal.

Neuer erhielt von den 701 abgegeben Stimmen 144. Er verwies Marco Reus (135) von Borussia Dortmund auf den zweiten Platz. Dritter wurde Neuers Vereins- und Weltmeister-Kollege Thomas Müller (101). Neuer hatte die Wahl bereits 2011 (als Goalie von Schalke 04) gewonnen.

Die meisten Stimmen als Coach der Saison 2013/2014 erhielt Deutschlands Nationaltrainer Joachim Löw. Er setzte sich mit klarem Vorsprung gegen Markus Weinzierl durch. Löw bekam 248 Stimmen, der Augsburg-Betreuer erhielt 152 Stimmen. Dritter wurde Bayern-Trainer Pep Guardiola (89) vor BVB-Coach Jürgen Klopp (64).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch