Zum Hauptinhalt springen

Sauber-Piloten pickeln sich fit

Heute wird in Valencia der neue Sauber C30 enthüllt, zuvor bereiteten sich die Fahrer vier Tage lang im Schweizer Winter auf die neue Saison vor – in ungewöhnlichen Disziplinen.

Die letzte Vorbereitung auf die ersten Testfahrten ab Dienstag in Valencia absolvierte die Sauber-Crew im Sportzentrum Kerenzerberg hoch über dem Walensee. Nach ausgiebigen Leistungstests arbeiteten sie im glarnerischen Filzbach an Kraft, Ausdauer, Koordination, Reaktionszeit und Konzentrationsfähigkeit.

Im Sportzentrum des Kantons Zürich stemmten Kamui Kobayashi, Sergio Perez sowie Testfahrer Esteban Gutierrez Hanteln, um die Nackenmuskulatur zu stärken und den Rumpf zu kräftigen. Die Konzentrationsfähigkeit wurde im Schiessstand trainiert. «Wie im Qualifying ging es auch beim Schiessen darum, sich in einer Wettkampfsituation zu isolieren, um die optimale Konzentration zu finden», erklärt Markus Angst, der das Fitnessprogramm zusammenstellte. Vor allem der Japaner Kobayashi, der seine zweite Saison mit Sauber bestreiten wird, war von den Schiessübungen mit der 9-mm-Pistole angetan.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.