Zum Hauptinhalt springen

Merz und Niggli gewinnen WM-Selektionslauf

Matthias Merz und Simone Niggli entschieden den dritten WM-Selektionslauf, ein Mitteldistanzrennen, im deutschen Ravensburg für sich.

Matthias Merz distanzierte den zweitplatzierten Daniel Hubmann um genau eine Minute. Auf den dritten Rang lief Matthias Müller mit einem Rückstand von 2:20 Minuten. Bei den Frauen war Simone Niggli eine Klasse für sich und liess Lea Müller und Angela Wild auf den Rängen zwei und drei rund zweieinhalb Minuten hinter sich.

Der vierte und letzte WM-Selektionslauf ist ein Langdistanzrennen, das ebenfalls in Ravensburg über die Bühne geht. Die Selektionen für die WM vom 18. bis 23 August in Miskolc (Ungarn) werden am Montag bekannt gegeben.

Männer. Elite (7 km/170 m/23 Posten): 1. Matthias Merz (Beinwil am See) 35:59. 2. Daniel Hubmann (Eschlikon TG) 1:00 zurück. 3. Matthias Müller (Oberwil-Lieli) 2:20. 4. Baptiste Rollier (Valangin) 2:23. 5. Fabian Hertner (Pratteln) 2:57. 6. Benno Schuler (Oberarth) 3:07.

Frauen. Elite (6 km/130 m/19 Posten): 1. Simone Niggli (Münsingen) 37:51. 2. Lea Müller (Häfelfingen) 2:32. 3. Angela Wild (Glarus) 2:36. 4. Caroline Cejka (Bülach) 4:10. 5. Vroni König (Kuusisto, Finnland) 4:28. 6. Sara Lüscher (Nänikon) 4:37.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch