Zum Hauptinhalt springen

Machtwechsel bei den SCL Tigers perfekt

Der Machtwechsel bei den SCL Tigers ist perfekt. Die Investoren-Gruppe "Rettet den Tiger" übernimmt den Klub.

Im September wird sich an einer ausserordentlichen Generalversammlung ein neuer Verwaltungsrat mit Präsident Peter Jakob an der Spitze wählen lassen und die bisherige Führung um Nationalrat Hans Grunder ablösen.

Als Nachfolger von Heinz Schlatter wird Ruedi Zesiger neuer Geschäftsführer der SCL Tigers. Der ehemalige Präsident der bernischen SVP war bereits zwischen 1995 und 1999 in selbiger Funktion tätig. Zesiger arbeitet derzeit noch als persönlicher Mitarbeiter von Bundesrat Ueli Maurer. Den Job in Langnau führt er in einer ersten Phase nebenamtlich aus.

Die finanzielle Situation bei den Emmentalern präsentiert sich trotz einer Million Franken von der bisherigen Klubführung, einem Darlehen der Gemeinde und 800'000 Franken der neuen Führung prekär. Die Saison 2009/10 ist zwar gesichert, finden die Investoren aber keine zusätzlichen Gelder, zeichnet sich im Budget für die neue Spielzeit ein weiteres Millionen-Loch ab.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch