Zum Hauptinhalt springen

Lugano gibt schon zum Saisonstart Vollgas

Der FC Lugano hat bereits zum Saisonauftakt in der Challenge League angedeutet, dass er wieder um den Aufstieg mitreden will.

Die Tessiner gewannen in Lausanne 5:0 und sind erster Leader. Pascal Renfer mit einem Doppelschlag vor der Pause und Silvio mit zwei weiteren Treffern kurz nach dem Wechsel innerhalb von drei Minuten hatten den Sieg Luganos früh sichergestellt. Das 5:0 von Carlos Da Silva in der 71. Minute war nur noch Zugabe.

Auch das mitfavorisierte Servette startete gegen Gossau mit einem Sieg (2:1). Vor 3557 Zuschauern, welche die Stadion-Verantwortlichen vor einige Probleme stellten und den Anpfiff um zehn Minuten hinauszögern liessen, erzielten Eudis und Tibert Pont die beiden Tore für die Genfer. Nach der Gelb-Roten Karte für Gossaus De Lima (67.) nahm Servette den Gegner auf die zu leichte Schulter und kassierte in der Schlussphase beinahe noch den Ausgleich. Mit Glück blieb es jedoch beim Anschlusstreffer von Silvan Eggmann in der 89. Minute.

Stade Nyonnais - Kriens 0:0. - Colovray. - 610 Zuschauer. - SR Bieri. - Bemerkungen: 34. Platzverweis für Tadic (Kriens) nach Notbremse. 35. Besseyre (Nyon) scheitert mit Foulpenalty an Djukic.

Wohlen - Wil 1:2 (1:0). - Niedermatten. - 1095 Zuschauer. - SR Studer. - Tore: 27. Idrizi 1:0. 48. Grossklaus 1:1. 65. Grossklaus 1:2. - Bemerkung: 54. Lattenschuss Schirinzi (Wohlen).

Lausanne-Sport - Lugano 0:5 (0:2). - Pontaise. - 1450 Zuschauer. - SR Circhetta. - Tore: 24. Renfer 0:1. 41. Renfer 0:2. 52. Silvio 0:3. 55. Silvio 0:4. 71. Da Silva 0:5.

Servette - Gossau 2:1 (1:0). - Stade de Genève. - 3557 Zuschauer. - SR Zimmermann. - Tore: 42. Eudis 1:0. 57. Pont 2:0. 89. Eggmann 2:1. - Bemerkung: 67. Gelb-Rot De Lima (Gossau).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch