Zum Hauptinhalt springen

Leuthard verteilt rote Feldflaschen

Unmittelbar nach ihrer Ankunft in Südafrika besuchte Bundespräsidentin Doris Leuthard das Schweizer Nationalteam im Training.

Leuthard erhielt vom Schweizer Team ein Trikot mit der Nummer 20. Auch die Aargauerin beschenkte die Equipe von Ottmar Hitzfeld: jeder erhielt eine rote Feldflasche als Symbol für die Heimat.

Die derzeit höchste Schweizer Politikerin liess es sich nicht nehmen, der Schweizer Nati für die kommenden Spiele viel Glück zu wünschen und den besonderen Teamgeist hervorzuheben. "Ich glaube, dass das Schweizer Volk sehr stolz auf diese Mannschaft ist. Jetzt bin ich selbst sehr gespannt auf den Auftakt gegen Spanien."

Im Anschluss an ihren Trainings-Besuch reiste Leuthard weiter nach Johannesburg, wo sie die offizielle Schweiz am WM-Eröffnungsspiel Südafrika - Mexiko vertrat.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch