Zum Hauptinhalt springen

Schnell in der Kälte

Simon Tesfay hat bei widrigen Bedingungen zum dritten Mal in Folge die Gurten Classic gewonnen. Ebenfalls zum dritten Mal in Serie verzeichnete das traditionsreiche Rennen einen Anmelderekord.

Der Sieger des 15-Kilometer-Laufes Simon Tesfay am Gurten Classic.
Der Sieger des 15-Kilometer-Laufes Simon Tesfay am Gurten Classic.
Raphael Moser
Der Sieger des 8.4-Kilometer-Laufes: Cedric Lehmann.
Der Sieger des 8.4-Kilometer-Laufes: Cedric Lehmann.
Raphael Moser
1 / 2

Als Läufer kann man einiges beeinflussen. Die Ausrüstung beispielsweise, oder wie man sich auf ein Rennen vorbereitet. Einen direkten Draht zu Wettergott Petrus haben jedoch auch Läuferinnen und Läufer nicht.

Beim diesjährigen Gurten Classic hätte sich wohl manch einer einen solchen gewünscht. Über dem Berner Hausberg hingen Nebelfetzen, auch einige Schneeflocken fanden den Weg auf den mit herbstlich braunen Blättern bedeckten Boden. Bei 3 Grad herrschten überhaupt nicht gastliche Bedingungen, davon beirren liess sich jedoch niemand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.