Zum Hauptinhalt springen

Der Aufschwung der Schweizer Leichtathleten

Wenn die Europameisterschaften am Dienstag im Zürcher Letzigrund beginnen, stellen die Schweizer das grösste Team ihrer Geschichte. Wie es dazu kam.

Vorfreude: Maskottchen Cooly mit den EM-Athletinnen Linda Züblin (l.) und Lisa Urech.
Vorfreude: Maskottchen Cooly mit den EM-Athletinnen Linda Züblin (l.) und Lisa Urech.
Keystone

Das Mascotte beim Zürcher Bellevue ist ein Club. Gestern Samstag gehörte dieser vorübergehend allein den Schweizer Leichtathleten. Der Verband stellte sein Team für die Heim-EM in Zürich vor. Passend zur Lokalität könnte man darum sagen: Er feierte sich in Form seiner Hauptdarsteller selber. Durchtrainierte 27 Frauen und 26 Männer sassen in Reihen im Saal.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.