Zum Hauptinhalt springen

Lausanne wechselt nach jeder Halbzeit das Trikot

Lausanne-Sport geht in Sachen Sponsoring ganz neue Wege - mit dem Segen der Swiss Football League. Der ASL-Aufsteiger bestreitet jede Partie mit zwei verschiedenen Trikots.

Die Waadtländer bedanken sich auf diese Weise bei ihren beiden Hauptsponsoren, der Migros und der Waadtländer Kantonalbank. Während 45 Minuten prangt das Logo der BCV auf der Brust der Spieler, in der zweiten Halbzeit dasjenige von SportxX. Die Swiss Football League hat diese Sponsoring-Premiere im Schweizer Fussball genehmigt.

Lausanne-Sport startet nach dem Aufstieg in die Axpo Super League mit einem Budget von 6,5 Millionen Franken in die neue Saison. LS-Präsident Jean-François Collet gab zudem bekannt, dass vor dem Meisterschaftsstart am kommenden Wochenende bereits 1700 Saison-Abonnements verkauft wurden.

Zudem konnten die Lausanner einen Zuzug vermelden. Der 24-jährige Brasilianer Junior Negrao stösst als vierter Stürmer zum Team. Er spielte zuletzt beim belgischen Erstligisten Beerschot. Beim Klub aus Antwerpen, der die letzte Saison auf Platz 13 beendete, erzielte Negrao in 18 Spielen sieben Treffer.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch