Zum Hauptinhalt springen

Kohlschreiber knapp an Nadal gescheitert

Philipp Kohlschreiber hat beim ATP-Masters-Turnier in Toronto einen Sensationssieg gegen Rafael Nadal knapp verpasst.

Der Deutsche verlor seinen Viertelfinal gegen den spanischen Weltranglisten-Ersten nach zwei Stunden nur knapp mit 6:3, 3:6, 4:6.

Die Entscheidung fiel, als Kohlschreiber im dritten und entscheidenden Satz bei einer 3:2-Führung eine Breakchance nicht nutzen konnte und anschliessend seinen eigenen Service verlor. Für den 26-jährigen Deutschen war es im siebten Duell mit Nadal die siebte Niederlage. Der Spanier trifft im Halbfinal auf den schottischen Titelverteidiger Andy Murray.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch