Zum Hauptinhalt springen

Kloten bezwingt die Lakers deutlich

Die Kloten Flyers revanchieren sich gegen die Rapperswil-Jona Lakers mit einem 5:0-Heimsieg für die 4:6-Auswärtsniederlage vom Vortag.

Bis zur 36. Minute gelang es einzig Victor Stancescu, den starken Lakers-Keeper David Aebischer zu überwinden (15.). Der Klotener Captain erwischte Aebischer zwischen den Schonern, nachdem er alleine auf ihn hatte losziehen können. Dann erhöhten Emil Lundberg im Powerplay und Samuel Walser nach einem herrlichen Konter innerhalb von 145 Sekunden auf 3:0.

Im letzten Drittel verwalteten die Flyers den Vorsprung problemlos. In der 47. Minute kam auch noch der Tscheche Kamil Kreps zu seinem zweiten Saisontor. Den Schlusspunkt setzte Patrick Von Gunten 24 Sekunden vor dem Ende.

In den letzten 20 Minuten war nur noch die Frage, ob der Klotener Goalie Lukas Meili in seinem achten NLA-Einsatz von Beginn weg zu seinem ersten Shutout kommen würde. Dies tat der 20-Jährige, der zuvor auch in der NLB noch nie ohne Gegentreffer geblieben war. Meili, der den Vorzug gegenüber dem am Vortag schwachen Ronnie Rüeger erhalten hatte, wurde von den harmlosen Lakers allerdings auch nicht gross gefordert und musste bloss 18 Schüsse abwehren.

Kloten Flyers - Rapperswil-Jona Lakers 5:0 (1:0, 2:0, 2:0)

Kolping-Arena. - 4845 Zuschauer. - SR Piechaczek/Popovic, Kaderli/Wüst. - Tore: 15. Stancescu (Sannitz/Ausschlüsse Liniger; Grauwiler) 1:0. 36. Lundberg (Stoop, Sannitz/Ausschluss Del Zotto) 2:0. 39. Walser (Sannitz) 3:0. 47. Kreps (Neher) 4:0. 60. (59:36) Von Gunten (Schelling/Ausschlüsse Jenni; Spezza) 5:0. - Strafen: 7mal 2 Minuten gegen Kloten, 10mal 2 Minuten gegen Rapperswil-Jona. - PostFinance-Topskorer: Hollenstein; Spezza.

Kloten Flyers: Meili; DuPont, Blum; Stoop, Von Gunten; Schelling, Steiner; Frick, Bagnoud; Bodenmann, Santala, Hollenstein; Stancescu, Liniger, Bieber; Jenni, Lundberg, Sannitz; Kreps, Samuel Walser, Neher.

Rapperswil-Jona Lakers: Aebischer; Geiger, Geyer; Winkler, Del Zotto; Gmür, Collenberg; Welti, Sven Berger; Riesen, Wichser, Sejna; Jörg, Spezza, Earl; Neukom, Burkhalter, Grauwiler; Thibaudeau, Hürlimann, Rizzello.

Bemerkungen: Kloten ohne Du Bois, Lemm, Laich und Leone. Rapperswil-Jona ohne Camenzind, Derrick Walser, Nils Berger, Camichel (alle verletzt) und Kolnik (überzähliger Ausländer). - 14. Pfostenschuss Blum. - Timeout Rapperswil-Jona (7.).

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch