Zum Hauptinhalt springen

Keine Tore in Mainz

Eintracht Frankfurt darf weiter auf die Teilnahme an der Europa League hoffen. Der Aufsteiger kommt am Sonntag in Mainz zu einem 0:0 und zieht damit in der Tabelle an Freiburg vorbei.

Die beste Gelegenheit zum Sieg vergab der Mainzer Zdenek Pospech in der 53. Minute mit einem Kopfball, den Eintracht-Goalie Oka Nikolov zu einer Glanzparade zwang.

Die Mainzer vergaben durch diese Nullnummer praktisch ihre letzten Chance, in der kommenden Saison im internationalen Geschäft dabei zu sein.

Telegramm: Mainz - Eintracht Frankfurt 0:0. - 34'000 Zuschauer. - Bemerkungen: Eintracht Frankfurt ohne Schwegler (verletzt).

Rangliste: 1. Bayern München 31/84. 2. Borussia Dortmund 31/64. 3. Bayer Leverkusen 31/56. 4. Schalke 04 30/46. 5. Eintracht Frankfurt 31/46. 6. SC Freiburg 31/45. 7. Hamburger SV 30/44. 8. Borussia Mönchengladbach 31/44. 9. Hannover 96 31/41. 10. Mainz 31/40. 11. Wolfsburg 31/40. 12. VfB Stuttgart 31/39. 13. Nürnberg 31/38. 14. Werder Bremen 31/32. 15. Fortuna Düsseldorf 31/30. 16. Augsburg 31/30. 17. Hoffenheim 31/27. 18. Greuther Fürth 31/18.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch