Zum Hauptinhalt springen

Juventus marschiert weiter Richtung "Scudetto"

Juventus Turin ist in der Serie A weiter souverän auf dem Weg zu seinem dritten Meistertitel in Folge. Die Turiner gewinnen gegen Abstiegskandidat Chievo Verona mit 3:1.

Mit seinem 20. Saisonsieg baute Juve den Vorsprung auf die AS Roma zunächst auf zwölf Punkte aus. Die Römer hatten am Abend gegen Sampdoria Genua noch die Möglichkeit zu punkten.

Die Tore für den Spitzenreiter erzielten Kwadwo Asamoah (17. Minute), Claudio Marchisio (29.) und Fernando Llorente (58.), den zwischenzeitlichen Anschlusstreffer für Chievo besorgte Juves Verteidiger Martin Caceres mit einem Eigentor (51.). Seinen zweiten Liga-Sieg in Serie feierte Napoli mit einem 2:0 über Aufsteiger Sassuolo. Für die Süditaliener, die den Vorsprung auf die Fiorentina damit auf sechs Punkte ausbauten, trafen Blerim Dezmaili (37.) und Lorenzo Insigne (56.).

Resultate: AC Milan - Bologna 1:0 (0:0). Fiorentina - Inter Mailand 1:2. Catania - Lazio Rom 3:1. Juventus - Chievo Verona 3:1. Cagliari - Livorno 1:2. Sassuolo - Napoli 0:2. Atalanta Bergamo - Parma 0:4. Genoa - Udinese 3:3.

Rangliste: 1. Juventus 63. 2. AS Roma 51. 3. Napoli 50. 4. Fiorentina 44. 5. Inter Mailand 39. 6. Hellas Verona 36. 7. Parma 36. 8. Torino 33. 9. AC Milan 32. 10. Lazio Rom 32. 11. Genoa 31. 12. Sampdoria 28. 13. Atalanta Bergamo 27. 14. Udinese 27. 15. Cagliari 24. 16. Bologna 21. 17. Livorno 20. 18. Catania 19. 19. Chievo Verona 18. 20. Sassuolo 17.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch