Zum Hauptinhalt springen

Julien Clément: Rettungsversuch endet mit Schlüsselbeinbruch

Der Genfer Golfprofi Julien Clément (28) fällt in der wichtigsten Phase der Saison voraussichtlich fünf Wochen aus.

Beim Versuch, eine von einer Mauer stürzende Frau aufzufangen, brach sich Clément das rechte Schlüsselbein.

Die Wettkampfpause bedeutet, dass Clément das anstehende zweite Qualifikationsturnier für die US PGA Tour 2010 und das Saisonfinale auf der europäischen Challenge-Tour verpasst. Er hofft, auf der am 20. November beginnenden zweiten Stufe der Qualifikation zur Europa-PGA-Tour wieder einsteigen zu können. Andernfalls müsste der zurzeit mit Abstand beste Schweizer Profi alle Aufstiegsaspirationen auf das nächste Jahr verschieben.

Der Zwischenfall ereignete sich am Ende eines Trainingsaufenthalts in der Türkei, den Clément zusammen mit seinem Genfer Kumpel Nicolas Sulzer unternahm. Eine Bekannte Sulzers war auf eine Mauer geklettert und verlor das Gleichgewicht. Clément konnte die herunterfallende Frau auffangen, worauf beide zu Boden stürzten. Während Clément mittlerweile wieder in der Schweiz ist, liegt die Frau mit einer schweren Rückenverletzung in einem örtlichen Spital.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch