Zum Hauptinhalt springen

Inler als teuerster Schweizer Fussballer zu Napoli

Gökhan Inler (27) spielt nächste Saison für Napoli. Der Mittelfeldspieler wechselt für fünf Jahre und der Schweizer Rekordablösesumme von Udinese zum Champions-League-Teilnehmer.

21 Millionen Franken muss Napoli für den Captain der Schweizer Nationalmannschaft überweisen. Damit ist Inler der mit Abstand teuerste Schweizer Spieler; Patrick Müller folgt mit 12,5 Millionen Franken (2000 von GC zu Lyon).

In Neapel wurde die Ankunft des zweiten Schweizers nach Blerim Dzemaili, der zuvor für 11,5 Millionen Franken zu Napoli gewechselt hatte, gross inszeniert. Vereinspräsident Aurelio De Laurentiis, ein bekannter Filmproduzent, liess Inler bei der Präsentation eines neuen Sponsors mit einer Löwenmaske und dem Trikot der kommenden Saison auflaufen. Der Solothurner wird wie in Udine die Nummer 88 tragen.

Erst nach langen Verhandlungen kam der Transfer zustande. "Das war es aber wert", meinte Inler. "Ich bin in Neapel, um meine Träume zu erfüllen." Napoli belegte in der letzten Saison den dritten Platz in der Serie A und wird damit im Herbst in der Champions League auflaufen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch