Zum Hauptinhalt springen

Lasch kam, sah und schoss das 1:0

Der SC Bern bezwingt Ambri-Piotta in einer kurzweiligen Partie mit wenigen Unterbrüchen 2:1. Dem Amerikaner Ryan Lasch gelingt beim NLA-Debüt das 1:0, Verteidiger Ramon Untersander schiesst im Powerplay den Siegtreffer.

Der Berner Ryan Lasch erzielt in der 4. Minute das 1:0.
Der Berner Ryan Lasch erzielt in der 4. Minute das 1:0.
Andreas Blatter
Neuzugang Lasch (m.) erwischt damit einen Traumstart beim SCB. Mark Arcobello (l.) und Simon Moser freuen sich mit ihm.
Neuzugang Lasch (m.) erwischt damit einen Traumstart beim SCB. Mark Arcobello (l.) und Simon Moser freuen sich mit ihm.
Andreas Blatter
Martin Plüss beim Einmarsch.
Martin Plüss beim Einmarsch.
Andreas Blatter
1 / 12

22,3 Sekunden vor Schluss nimmt Hans Kossmann, Trainer des HC Ambri-Piotta, sein Time-out. Und tatsächlich wird es für den SC Bern noch einmal brandgefährlich. Doch Goalie Leonardo Genoni rettet gegen Janne ­Pesonen und sichert so seinem Team die drei Punkte.

«Es war wichtig, ist uns nach dem 0:4 gegen Kloten eine Reaktion gelungen», sagt SCB-Stürmer Dario Meyer nach dem 2:1-Sieg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.