Zum Hauptinhalt springen

Vom Abstellgleis an die Seite des Überraschungsspielers

Flurin Randegger war in Langnau nicht mehr erwünscht. Heute Dienstag trifft er mit Rapperswil-Jona auf sein ehemaliges Team.

Flurin Randegger (links) setzt sich in Szene.
Flurin Randegger (links) setzt sich in Szene.
Freshfocus/Marc Schumacher

Es gab Zeiten, da war ein Transfer zu Rapperswil-Jona so etwas wie das gut bezahlte Gnadenbrot für altgediente Spieler. Wer die Blüte seiner Karriere schon hinter sich hatte, der durfte zumindest noch auf ein Engagement bei den Lakers hoffen.

Natürlich sind diese Zeilen etwas hart formuliert, und doch gibt es einige Beispiele, die diese These stützen. Loïc Burkhalter etwa oder der einstige Stanley-Cup-Sieger David Aebischer. Nur sind diese Zeiten längst vorbei. Das Durchschnittsalter des aktuellen Kaders beträgt 27,04 Jahre – nur Davos, Zug und Servette sind noch jünger.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.