Zum Hauptinhalt springen

Ein Flügel, der ins System passt

Der SC Bern hat aufgrund des personellen Engpasses Sean Bergenheim verpflichtet. Der Finne ist zwar kein Center, aber ein bestandener NHL-Profi, der schon unter SCB-Cheftrainer Guy Boucher gespielt hat.

108 Tore in der NHL: In dieser Szene bezwingt Sean Bergenheim Jonas Hiller, Schweizer Goalie in Diensten der Calgary Flames.
108 Tore in der NHL: In dieser Szene bezwingt Sean Bergenheim Jonas Hiller, Schweizer Goalie in Diensten der Calgary Flames.
Keystone

Sportchef Sven Leuenberger ist auf dem Transfermarkt doch noch fündig geworden. Der SC Bern gab am Mittwochabend die Verpflichtung Sean Bergenheims bekannt. Der Vertrag ist bis Ende Saison gültig, wobei der Verein die Option hat, den 31-jährigen Finnen zwei weitere Jahre an sich zu binden.

Bergenheim hat eine Ausstiegsklausel für die NHL, kann aber nicht innerhalb Europas den Klub wechseln, wenn der SCB ihn behalten will.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.