Zum Hauptinhalt springen

SCL Tigers: Vom fliegenden Gegner besiegt

Die SCL Tigers liefern in Davos eine zwiespältige Leistung ab und verlieren 3:5. Es ist die vierte Niederlage in den letzten fünf Spielen, der Strich rückt noch näher.

Das «Zaubertor»: Mattias Tedenby trifft zum 4:2 für Davos. Langnaus Torhüter Ivars Punnenovs ist geschlagen.
Das «Zaubertor»: Mattias Tedenby trifft zum 4:2 für Davos. Langnaus Torhüter Ivars Punnenovs ist geschlagen.
Gian Ehrenzeller, Keystone

Die Chancen für die SCL Tigers schienen eigentlich gut. Der HC Davos, zuletzt so überzeugend unterwegs und siegreich in 13 von 14 Pflichtspielen, hatte am Samstag gegen den ZSC eine 0:5-Heimpackung kassiert – das hätte durchaus als Ende einer Serie, als harter Aufprall auf dem Boden der Tatsachen einer Überraschungsmannschaft analysiert werden können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.