Zum Hauptinhalt springen

SCB entlässt Jalonen – Kossmann übernimmt

Der SC Bern zieht die Reissleine und beurlaubt seinen finnischen Headcoach Kari Jalonen. Bis Saisonende steht Hans Kossmann an der Bande, assistiert von Lars Leuenberger.

Kari Jalonen ist nicht mehr Trainer beim SC Bern. Foto: Keystone
Kari Jalonen ist nicht mehr Trainer beim SC Bern. Foto: Keystone

Der SCB-Verwaltungsrat hat entschieden, auf die sportlich anhaltend schwierige Situation zu reagieren und Headcoach Kari Jalonen per sofort freizustellen:

In der Medienmitteilung vom Dienstag drückt der SC Bern sein Bedauern aus und dankt Kari Jalonen für seine Dienste, die er in Bern geleistet hat. Der Finne gewann mit dem SCB drei Mal hintereinander die Regular Season und wurde zwei Mal (2017 und 2019) Schweizermeister.

Ab sofort und bis Saisonende übernimmt Hans Kossmann das Amt des Cheftrainers. Der schweizerisch-kanadische Doppelbürger war bereits von 2009 bis 2011 beim SCB tätig, damals als Assistenztrainer von Larry Huras, unter dessen Leitung der SCB 2010 Schweizermeister wurde.

Zumindest bis Ende Saison springt Hans Kossmann als Cheftrainer ein. Foto: Patrick Straub (Freshfocus)
Zumindest bis Ende Saison springt Hans Kossmann als Cheftrainer ein. Foto: Patrick Straub (Freshfocus)

Zuletzt war der 57-Jährige in der Saison 2018/19 Headcoach bei den Grizzlys Wolfsburg in der DEL. In der Saison 2017/18 hatte Hans Kossmann im Dezember bei den ZSC Lions die Position des Cheftrainers übernommen. Mit den Zürchern gewann er anschliessend den Meistertitel.

Zusätzlich wird Lars Leuenberger, 2016 Meistertrainer und zurzeit Verantwortlicher für Sportstrategie beim SCB, Assistenztrainer von Hans Kossmann.

Wieder zurück: Lars Leuenberger, Meistertrainer von 2016, wird Assistenztrainer. Foto: Susanne Keller
Wieder zurück: Lars Leuenberger, Meistertrainer von 2016, wird Assistenztrainer. Foto: Susanne Keller

----------

Eisbrecher – der Hockey-Podcast von Tamedia

Die Sendung ist zu hören auf Spotify sowie auf Apple Podcast. Oder direkt hier:

(mb/pd)

Dieser Artikel wurde automatisch auf unsere Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch