Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

«Ich muss nicht, ich will aufhören»

Ein Grosser tritt ab und geht zuversichtlich in die Zukunft. Mark Streit sagt: «Mein Rücktritt als Eishockeyprofi ist kein Ende, sondern ein Anfang.»
Noch im August präsentierte Streit den Stanley-Cup-Pokal in der Bundeshauptstadt. Ende letzte Saison absolvierte er 19 Spiele mit den Pittsburgh Penguins - kam aber in der Finalserie nicht mehr oft zum Einsatz.
Der 39-jährige ist glücklich verheiratet mit Ehefrau Fabienne. Gemeinsam haben sie ein Töchterchen. Die Fans bekamen Victoria beispielsweise bei der Präsentation des Stanleycups in Bern zu sehen.
1 / 12

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.