Zum Hauptinhalt springen

Langnau verliert auch zuhause

Der EV Zug kommt bei den SCL Tigers zu einem 7:2-Kantersieg.

Die Langnauer mussten einiges einstecken.
Die Langnauer mussten einiges einstecken.
Keystone

Mann des Spiels war Fabrice Herzog. Der noch nicht 18-jährige Elite-Junior zeichnete sich in seinem erst zweiten NLA-Spiel gleich als Doppeltorschütze aus.

Dabei hatte Herzog am Vortag beim 6:2-Heimsieg der Zentralschweizer gegen den gleichen Gegner sein NLA-Debüt bereits mit einem Assist veredelt. Am Samstag war gegen das Schlusslicht für Zug auch Liga-Topskorer Damien Brunner zweimal erfolgreich. Daneben realisierte Corsin Casutt mit dem Treffer zum 7:1 den 200. NLA-Skorerpunkt.

Unzureichendes Selbstvertrauen, Zweikampfschwäche und mangelnde Präzision im Spielaufbau brachten die Langnauer von Beginn an ins Hintertreffen. Tigers-Keeper Thomas Bäumle vermochte zunächst einen noch deutlicheren Rückstand zu verhindern.

Der EV Zug muss mehrere Wochen auf Björn Christen verzichten. Der frühere Nationalstürmer erlitt am Freitag im Startdrittel beim Spiel des EVZ gegen die SCL Tigers ohne gegnerische Einwirkung einen Wadenbeinbruch.

SCL Tigers - Zug 2:7 (0:1, 1:3, 1:3)

Ilfis. - 5474 Zuschauer. - SR Eichmann, Dumoulin/Zosso. - Tore: 11. Damien Brunner (Omark) 0:1. 23. Martschini (Fabian Sutter, Chiesa) 0:2. 32. (31:58) Damien Brunner (Omark) 0:3. 33. Fabrice Herzog (Schneuwly, Sven Lindemann) 0:4. 36. Genazzi (Ennis, Lukas Haas/Ausschluss Yannick Blaser) 1:4. 45. (44:20) Fabrice Herzog 1:5. 45:00 Omark (Damien Brunner) 1:6. 47. Casutt (Holden) 1:7. 52. Leblanc (Genazzi/Ausschluss Fabian Schnyder, Helblin) 2:7. - Strafen: 2mal 2 Minuten gegen SCL Tigers 5mal 2 Minuten gegen Zug. - PostFinance-Topskorer: Kurtis McLean; Damien Brunner.

SCL Tigers: Bäumle; Simon Lüthi, Genazzi; Rytz, Reber; Stettler, Lardi; Kim Lindemann, Christian Moser; Sterchi, Pelletier, Tobias Bucher; Kurtis McLean, Ennis, Lukas Haas; Jacquemet, Froidevaux, Claudio Moggi; Leblanc, Adrian Gerber, Rexha.

Zug: Markkanen; Diaz, Yannick Blaser; Helbling, Fischer; Chiresa, Andreas Furrer; Zubler; Damien Brunner, Zetterberg, Omark; Fabian Schnyder, Holden, Casutt; Suri, Fabian Sutter, Martschini; Herzog, Schneuwly, Sven Lindemann.

Bemerkungen: SCL Tigers ohne Simon Moser, Sandro Moggi, Popovic, Spurgeon (alle verletzt), Adrian Brunner (überzählig), Zug ohne Björn Christen, Fabian Lüthi, Lammer, Zurkirchen, Wozniewski (alle verletzt). - Pfosten: 30. Damien Brunner, 39. Lardi, 46. Diaz. - 33. Timeout SCL Tigers.

si/adk

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch