Zum Hauptinhalt springen

Kleiner Gewinn beim EV Zug

Der EV Zug hat in der vergangenen Saison bei einem Budget von 10 Millionen Franken einen kleinen Gewinn von 5287 Franken erwirtschaftet.

Der Zuschauerschnitt sank im Vergleich zum Vorjahr auf 4120 (-200).

Für die anstehende Spielzeit erhöht sich das Budget wegen gestiegener Lohnkosten auf 11 Millionen Franken. Der EV Zug rechnet mit Einnahmen von 10,7 Millionen Franken, will aber alles unternehmen, um eine ausgeglichene Jahresbilanz zu erreichen. Im Vorstand kam es zu einer personellen Änderung. Michael Fischer, für das Marketing zuständig, schied aus und wurde durch Ivo Romer ersetzt.

si/fal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch