Zum Hauptinhalt springen

«Ich bin kein Spieler, der die Zweikämpfe fürchtet»

Der neue SCB-Ausländer Rostislav Olesz ist gerne dort, wo es weh tut. Er wolle mit dem SCB den Titel verteidigen, sagt er.

Der Neue beim SCB: Gestern um 8 Uhr landete Rostislav Olesz in Zürich. Zweieinhalb Stunden später trainierte er bereits in Bern.
Der Neue beim SCB: Gestern um 8 Uhr landete Rostislav Olesz in Zürich. Zweieinhalb Stunden später trainierte er bereits in Bern.
IMS Sport AG/Reto Fiechter

Wie war die Reise? Rostislav Olesz: Kurz und angenehm. Der Flug dauerte nur rund sieben Stunden, das ist okay.

Weshalb haben Sie sich entschieden, die Organisation der New Jersey Devils zu verlassen? Ich habe die ersten zehn Saisonspiele mit den Devils in der NHL bestritten, wurde anschliessend in die American Hockey League zu Albany geschickt. Dann war für mich klar, dass ich Nordamerika verlassen werde. Ich bin zu alt für die AHL – hätte ich weiterhin dort gespielt, hätte mir das überhaupt nichts gebracht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.