Zum Hauptinhalt springen

Hautnah bei den Silber-Boys

Das Schweizer Eishockey-Nationalteam wird während seines Countdowns zur WM in Minsk mit einer Videoreihe professionell begleitet. Es lohnt sich, hineinzuschauen.

Was machen die Schweizer Eishockeyaner während ihrer langen Vorbereitungszeit im Hinblick auf die A-WM in Weissrussland, die am 9. Mai beginnt? Die Swiss Ice Hockey Federation hat ein Videoteam beauftragt, das Innenleben der Mannschaft von Headcoach Sean Simpson und Assistent Colin Muller hautnah in einer fünfteiligen Videoreihe mit dem Titel «Road To Minsk» festzuhalten. Die über acht Minuten dauernden Videos sind in perfekter Schärfe aufgenommen und professionell zusammengeschnitten.

Im dritten Teil der Reihe kommt NHL-Söldner Roman Josi, an der letzten WM in Stockholm der MVP des Turniers, ausführlich zu Wort. Auch erklärt der langjährige Materialwart Felix Coray, wie er die Schlittschuhe der Spieler schleift und wie unterschiedlich die Cracks ihre Stöcke einbinden. Personalchef Simpson äussert sich überdies zum Thema «Teambildung», während Goalie und Debütant Robert Mayer zugibt, dass die Betten im Neuenburger Hotel für ihn zu klein seien und er nicht sofort den Schlaf finden könne.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.