Zum Hauptinhalt springen

Geburtstagskind wechselt zum SCB

Der SC Bern reagiert auf die lange Verletztenliste und leiht vom HC Davos den Verteidiger Sven Jung aus.

Sven Jung (hinten) im Zweikampf mit Ahren Spylo vom EHC Biel. Vorerst hält der Verteidiger seine Knochen für den SCB hin.
Sven Jung (hinten) im Zweikampf mit Ahren Spylo vom EHC Biel. Vorerst hält der Verteidiger seine Knochen für den SCB hin.
Keystone

Der SC Bern hat vom HC Davos für unbestimmte Zeit den Verteidiger Sven Jung ausgeliehen, wie der Verein am Montag mitteilt. Der Abwehrspieler, der am selben Tag seinen 20. Geburtstag feiert, hat in der laufenden Meisterschaft 12 Spiele (1 Tor, 3 Assists) für den HC Davos absolviert.

Die Verpflichtung des 1.92 Meter grossen Berner Verteidigers, der seine Karriere im Nachwuchs der SCL Tigers begonnen hat, ist Konsequenz der Personalprobleme in der SCB-Abwehr. Dort stehen mit Beat Gerber, David Jobin sowie Justin Krueger drei Verteidiger wegen Verletzungen nicht zur Verfügung, neu fällt auch noch Mauro Dufner mit einer Hirnerschütterung aus.

In Anbetracht des intensiven Programms mit drei Spielen in dieser Woche (Cup-Halbfinal gegen die ZSC Lions am Mittwoch, dazu die Meisterschaftsspiele am Freitag in Zug, am Samstag zuhause gegen Ambrì-Piotta) sah sich der SCB zu der Verpflichtung eines zusätzlichen Verteidigers veranlasst.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch