Zum Hauptinhalt springen

Erster ZSC-Vollerfolg ausgerechnet gegen Zug

Ausgerechnet gegen seinen früheren Klub EV Zug feierte der neue ZSC-Trainer Sean Simpson mit dem Meister den ersten Vollerfolg. Ungeschlagen an der Spitze der Tabelle: der SC Bern.

Die Berner mussten in Rapperswil (4:3 nach Verlängerung) allerdings den ersten Punkt der Saison abgeben. Ramzi Abid schoss in der 64. Minute den Siegestreffer. Rapperswil dagegen wartet weiter auf den ersten Saisonsieg. Mit demselben Resultat setzte sich auch Genève-Servette gegen Lugano durch. Der Schweizer Internationale Thomas Déruns schoss den letztjährigen Playoff-Finalisten 42 Sekunden vor dem Ende der Overtime im Powerplay zum Sieg.

Hinter Bern rangierten sich in der Tabelle mit zwei Punkten Rückstand Fribourg, Davos und Kloten ein, die sich gegen Aufsteiger Biel, respektive Ambri-Piotta und Langnau jeweils 5:1 durchsetzten.

si/cal

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch