Zum Hauptinhalt springen

Der Abstieg eines Musterprofis

Jahrelang hat Ivo Rüthemann beim SC Bern zu den Leistungsträgern gehört. Doch in dieser Saison befindet sich der Stürmer im Formtief. Warum, weiss er selber nicht genau. «Physisch muss ich mich teamintern sicher nicht verstecken», sagt er.

In der Zuschauerrole: Ivo Rüthemann war jahrelang ein SCB-Leistungsträger, doch in der laufenden Saison bekommt der Rheinthaler nur wenig Eiszeit.
In der Zuschauerrole: Ivo Rüthemann war jahrelang ein SCB-Leistungsträger, doch in der laufenden Saison bekommt der Rheinthaler nur wenig Eiszeit.
Andreas Blatter
13. Stürmer: Ivo Rüthemann sass in seiner 15.SCB-Saison zum ersten Mal überhaupt für 60 Minuten auf die Ersatzbank.
13. Stürmer: Ivo Rüthemann sass in seiner 15.SCB-Saison zum ersten Mal überhaupt für 60 Minuten auf die Ersatzbank.
Andreas Blatter
Jetzt ist die sportliche Zukunft des 37-Jährigen offen.
Jetzt ist die sportliche Zukunft des 37-Jährigen offen.
Andreas Blatter
1 / 11

Ivo Rüthemann ist so etwas wie das Perpetuum mobile der Schweizer Eishockeyszene – er läuft und läuft und läuft. 1064 NLA-Partien hat er bestritten; voraussichtlich bricht er in den nächsten Wochen die von Gil Montandon gehaltene Bestmarke von 1070 Einsätzen. Das bedeute ihm derzeit «nicht so viel», erzählt der 37-Jährige. Rüthemanns alles andere als euphorische Aussage hat in erster Linie mit den Begleitumständen zu tun.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.