Zum Hauptinhalt springen

SCB im Kriechgang

Der Zustand des Patienten SC Bern bleibt ernst. Gegen Kloten haben die Berner am Wochenende je einmal nach Verlängerung verloren (4:5) und gewonnen (3:2). Am Sonntag fiel mit Eric Blum auch noch der beste Verteidiger verletzt aus.

Klotens Stürmer Matthias Bieber, von rechts, gegen Berns Verteidiger Beat Gerber und Mikko Kousa.
Klotens Stürmer Matthias Bieber, von rechts, gegen Berns Verteidiger Beat Gerber und Mikko Kousa.
Keystone
Flyers-Stürmer James Sheppard, links, gegen SCB-Stürmer Derek Roy.
Flyers-Stürmer James Sheppard, links, gegen SCB-Stürmer Derek Roy.
Keystone
Spieler und Schiedsrichter kümmern sich um den Linienrichter Marc-Henri Progin der nach einem Stockschlag auf die Schulter am Boden liegt.
Spieler und Schiedsrichter kümmern sich um den Linienrichter Marc-Henri Progin der nach einem Stockschlag auf die Schulter am Boden liegt.
Keystone
1 / 10

Der SC Bern kommt im Kampf um die Playoff-Teilnahme nicht vom Fleck. Mehr noch: Von den fünf auf den Rängen 6 bis 10 klassierten Klubs hat in der Doppelrunde zu Jahresbeginn einzig Gottéron weniger Punkte geholt als das Team Lars Leuenbergers. Gegen die Kloten Flyers resultierten eine 4:5-Heimniederlage sowie ein 3:2-Auswärtssieg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.