Zum Hauptinhalt springen

Bärtschi vor Playoffs treffsicher

Sven Bärtschi erzielt in seinem dritten NHL-Spiel für die Vancouver Canucks gleich zwei Tore.

Der Schweizer Stürmer Sven Bärtschi traf bei vancouvers 6:5-Sieg nach Verlängerung über die Edmonton Oilers zum 4:3 und 5:5. Der Treffer zum 5:5 (50.) ermöglichte das Nachsitzen, das dem Schweden Alexander Edler den Gamewinner für die Canucks ermöglichte (63.). Bärtschi, der im März 2012 für die Calgary Flames mit drei Toren in seinen ersten fünf NHL-Spielen fulminant in der NHL debütiert hatte, verliess das Eis nach knapp 14 Minuten Einsatzzeit mit einer Plus-1-Bilanz. Bärtschis Schweizer Teamkollegen, die Verteidiger Luca Sbisa und Yannick Weber, standen knapp 19 beziehungsweise über 20 Minuten auf dem Eis, das sie jeweils mit einer neutralen Bilanz verliessen.

Für Bärtschi dürften die anstehenden Playoffs nun einen besonderen Reiz haben: Vancouver trifft in den Achtelfinals auf seinen ehemaligen Arbeitgeber, die Calgary Flames. Erst im März war Bärtschi als Erstrunden-Draft von 2011 für ein Zweitrunden-Draftrecht abgetauscht worden.

Die Nashville Predators schonten zum Ausklang der Qualifikation zahlreiche Leistungsträger unter anderen Roman Josi. Das Spiel bei den Dallas Stars ging deshalb wenig überraschend mit 1:4 verloren. Die Predators bekommen es nun in den Playoffs mit den Chicago Blackhawks zu tun.

Im Gegensatz zu Josi stand Nino Niederreiter mit Minnesota Wild noch im Einsatz. Der Stürmer aus Chur stand bei der 2:4-Niederlage bei den St. Louis Blues gut 14 Minuten im Einsatz. Er verliess das Eis mit einer Minus-1-Bilanz. Minnesota trifft nun auch in den Playoffs auf die Blues.

Reto Berra war beim 3:2-Sieg von Colorado Avalanche gegen die Chicago Blackhawks ebenso Ersatzgoalie wie Jonas Hiller bei der 1:5-Niederlage der Calgary Flames bei den Winnipeg Jets.

Die Resultate der Spiele mit Schweizer Beteiligung in der Nacht auf Sonntag: Vancouver Canucks (mit Bärtschi/2 Tore/Sbisa, Weber) - Edmonton Oilers 6:5 n.V. Los Angeles Kings - San Jose Sharks (ohne Müller/verletzt) 4:1. Winnipeg Jets - Calgary Flames (ohne Hiller/Ersatz, Diaz/verletzt) 5:1. Dallas Stars - Nashville Predators (ohne Josi/überzählig bzw. geschont) 4:1. Chicago Blackhawks - Colorado Avalanche (ohne Berra/Ersatz) 3:2.

Playoff-Achtelfinals (best of 7). Eastern Conference: New York Rangers - Pittsburgh Penguins, Washington Capitals - New York Islanders, Montreal Canadiens - Ottawa Senators, Tampa Bay Lightning - Detroit Red Wings. - Western Conference: Anaheim Ducks - Winnipeg Jets, Vancouver Canucks - Calgary Flames, St. Louis Blues - Minnesota Wild, Nashville Predators - Chicago Blackhawks.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch