Zum Hauptinhalt springen

Aufholjagd bleibt unbelohnt

Der SC Langenthal verliert die letzte Begegnung des Jahres. Nach einem 0:3-Rückstand stoppte die Aufholjagd beim Stand von 2:3. Dennoch bleiben die Oberaargauer Leader.

Daniel Gerber
Wacker gekämpft: Langenthals Marc Kämpf im Duell mit Rapperswils Patrick Blatter.
Wacker gekämpft: Langenthals Marc Kämpf im Duell mit Rapperswils Patrick Blatter.
Marcel Bieri

Das Niveau der Partie zwischen dem SC Langenthal und Rapperswil-Jona am Dienstag war ungleich höher als jenes beim SCL-Gastspiel in der Ajoie zwei Tage zuvor. Im Vorfeld des Duells mit den Lakers rechnete SCL-Stürmer Nico Dünner mit einem hochstehenden und schnellen Spitzenkampf. Und tatsächlich schoss die nominell vierte Linie – die von Langenthal-Coach Jason O’Leary als erstes auf das Eis beordert wurde – schon nach fünf Sekunden ein erstes Mal auf das Gehäuse von Lakers-Goalie Melvin Nyffeler.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen