Zum Hauptinhalt springen

Alles eine Frage des Business

Chris DiDomenico soll in den Playoffs die Offensivmaschinerie der SCL Tigers ankurbeln. Der Kanadier verspricht sich von seinem erzwungenen Wechsel ins Emmental einen Karrieresprung.

Im ersten Spiel überzeugte er: Chris DiDomenico fügte sich am letzten Sonntag gleich gut ins Team der SCL Tigers ein.
Im ersten Spiel überzeugte er: Chris DiDomenico fügte sich am letzten Sonntag gleich gut ins Team der SCL Tigers ein.
Andreas Blatter

Ausländische Spieler geniessen bei den SCL Tigers seit je einen speziellen Status. Sofern ihre Leistungen stimmen. So wird der geniale wie unberechenbare Todd Elik im Emmental in manchen Kreisen noch heute fast wie ein «Heiliger» verehrt. Andere Namen indes sind weniger gut in Erinnerung geblieben, etwa Tomas Kurka und Josef Straka. Die beiden Tschechen hatten Anfang Saison den Dress der SCL Tigers getragen, entpuppten sich aber als Fehleinkäufe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.