Zum Hauptinhalt springen

Hiller schwimmt mit Anaheim auf Erfolgswelle

Jonas Hiller und die Anaheim Ducks befinden sich derzeit in Topform. Das 3:2 gegen Edmonton ist bereits der fünfte Sieg in Folge.

Hiller zeigte gegen die Oilers 23 Paraden. Überragend spielten die Ducks gegen den Tabellenletzten der Pacific Division allerdings nicht. Erst ein später Treffer von Dustin Penner in der 57. Minute sorgte für die Entscheidung. Im zweiten Drittel hatte Teemu Selänne ein Tor erzielt - sein erstes seit dem 20. Oktober. Der 43-Jährige weist nun 679 NHL-Tore auf.

Mark Streit erzielte seinen zweiten Saisontreffer für die Philadelphia Flyers. Dennoch verloren die Flyers 4:5 nach Penaltyschiessen gegen die Washington Capitals. Streit erzielte in der 27. Minute das 2:1 und nach 3:32 Minuten im Schlussdrittel führte Philadelphia gar 4:1. Washingtons Schlussspurt in den letzten neun Minuten wurde 48 Sekunden vor Schluss mit Alex Owetschkins Ausgleichstreffer belohnt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch