Zum Hauptinhalt springen

Heimerfolg für Kriens-Luzern

Kriens-Luzern festigt in der 2. Runde der NLA-Finalrunde den dritten Platz dank eines 31:27-Heimsieges gegen St. Otmar St. Gallen.

Das Toptrio kann die Playoffs bereits planen. Pfadi Winterthur braucht aus den verbleibenden acht Partien im schlechtesten Fall noch einen Zähler, Kriens-Luzern liegt beruhigende neun Punkte vor dem fünftrangierten Titelverteidiger Wacker Thun.

In Kriens stand es in der 53. Minute 26:26, dann zog das Heimteam auf 30:26 (58.) davon. Drei der vier Tore in dieser entscheidenden Phase schoss Boris Stankovic, der insgesamt neunmal traf und damit zum Matchwinner avancierte.

Resultate: Pfadi Winterthur - Wacker Thun 27:18 (14:6). Kadetten Schaffhausen - BSV Bern Muri 29:25 (15:12 ). Kriens-Luzern - St. Otmar St. Gallen 31:27 (14:16).

Rangliste: 1. Pfadi Winterthur 35. 2. Kadetten Schaffhausen 34. 3. Kriens-Luzern 28. 4. BSV Bern Muri 21. 5. Wacker Thun 19. 6. St. Otmar St. Gallen 16.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch