Zum Hauptinhalt springen

GC-Trainer Uli Forte wechselt zu YB

Knall in der Super League: Uli Forte (39) wechselt auf die neue Saison hin von der Zürcher Grasshopper für drei Jahre zu den Berner Youngs Boys.

Damit hat keiner gerechnet: Uli Forte, der GC in dieser Saison sensationell auf den zur Qualifikation zur Champions League berechtigten zweiten Rang in der Super League führte, verlässt die Zürcher und wechselt zu Young Boys, wo der Vertrag mit "Feuerwehr"-Mann Bernard Challandes nicht verlängert wird.

GC hatte mit Forte den Vertrag kürzlich vorzeitig verlängert: Doch der Italo-Schweizer liess sich eine Ausstiegsklausel darin einbauen. Und von dieser hat er nun Gebrauch gemacht. Die Berner, die in einer enttäuschenden Saison sich nicht für den Europacup qualifizieren konnten, machten Forte ein finanziell derart gutes Angebot, bei dem die Hoppers nicht mithalten konnten.

Am Sonntag um 13.30 Uhr wird Forte an einer Medienkonferenz im Stade de Suisse als neuer YB-Trainer präsentiert. Heute im Match gegen Thun wird Bernard Challandes das letzte Mal an der Seitenlinie stehen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch