Zum Hauptinhalt springen

YB-Steigerungslauf nach schwachem Start

Die Young Boys holen beim Aufsteiger Lugano nur einen Punkt. Beim 1:1-Unentschieden überzeugen die Berner in einer kampfbetonten Partie erst nach der Pause.

Yuya Kubo (links) gegen Luganos Marco Padalino.
Yuya Kubo (links) gegen Luganos Marco Padalino.
Keystone
Der Berner Sekou Sanogo (Mitte) gegen Luganos Jonathan Sabbatini.
Der Berner Sekou Sanogo (Mitte) gegen Luganos Jonathan Sabbatini.
Keystone
Grosses Kämpferherz: Der Berner Sekou Sanogo in Aktion.
Grosses Kämpferherz: Der Berner Sekou Sanogo in Aktion.
Keystone
1 / 9

In Länderspielpausen bietet sich den Fussballvereinen die Gelegenheit, Zwischenbilanz zu ziehen. In der ersten Länderspielpause, vor zwei Monaten, verpflichtete das kriselnde YB einen neuen Trainer. Nun, in der ak­tuellen Länderspielpause, könnte man erneut von einem kriselnden YB schreiben, schliesslich wartet der Grossklub seit fünf Spielen auf einen Sieg.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.