Zum Hauptinhalt springen

YB-Noten: Mvogo der Beste bei YB

Die Feldspieler der Young Boys enttäuschen beim 1:1 in Vaduz. Yvon Mvogo rettet den Bernern mit tollen Interventionen einen Punkt.

Miralem Sulejmani freut sich über seinen Treffer zum 1:0. (KEYSTONE/Dominic Steinmann)
Miralem Sulejmani freut sich über seinen Treffer zum 1:0. (KEYSTONE/Dominic Steinmann)
Keystone
Gegen Sulejmanis satten Schuss hatte die Vaduzer Abwehr keine Chance.(KEYSTONE/Dominic Steinmann)
Gegen Sulejmanis satten Schuss hatte die Vaduzer Abwehr keine Chance.(KEYSTONE/Dominic Steinmann)
Keystone
Insbesondere in der zweiten Halbzeit war die Partie geprägt von Zweikämpfen, wie hier zwischen Stahel und Steffen. (KEYSTONE/Dominic Steinmann)
Insbesondere in der zweiten Halbzeit war die Partie geprägt von Zweikämpfen, wie hier zwischen Stahel und Steffen. (KEYSTONE/Dominic Steinmann)
Keystone
1 / 5

Yvon Mvogo: Note 5 Starke Paraden vor der Pause, jederzeit sicher und souverän. Der 21-Jährige bewahrte YB in Vaduz vor einer Niederlage.

Florent Hadergjonaj: Note 4 Einige gute Pässe in der Vorwärtsbewegung. Defensiv aber wie die Mitspieler in der ersten Halbzeit teilweise überfordert, stand oft zu weit weg vom Gegner.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.