Zum Hauptinhalt springen

YB ohne Ngamaleu nach Porto

Der aktuell formstarke Flügelstürmer Nicolas Moumi Ngamaleu kann den Young Boys zum Auftakt der Europa League verletzungsbedingt nicht helfen.

Gegenspieler können ihn kaum bremsen, eine Verletzung hingegen schon: Nicolas Moumi Ngamaleu.
Gegenspieler können ihn kaum bremsen, eine Verletzung hingegen schon: Nicolas Moumi Ngamaleu.
Walter Bieri/Keystone

Beim 11:2 gegen den FC Freienbach im Schweizer Cup hat Nicolas Moumi Ngamaleu noch als Doppeltorschütze geglänzt, und auch in der laufenden Meisterschaft gehört der Kameruner mit drei Treffern und zwei Torvorlagen zu den stärksten Spielern von YB.

Zum Auftakt der Europa League beim FC Porto muss der Schweizer Meister jedoch auf die Dienste des flinken Flügelstürmers verzichten: Wie die Young Boys mitteilen, hat Ngamaleu die Reise nach Portugal wegen Adduktorenbeschwerden nicht angetreten. Ob er am Sonntag im Heimspiel gegen den FC Basel eingesetzt werden kann, sei derzeit offen.

----------

Dritte Halbzeit – der Tamedia Fussball-Podcast

Die Sendung ist zu hören auf Spotify, bei Apple Podcasts oder direkt hier:

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch