ABO+

YB-Noten: Von wegen Meisterkater!

Die Young Boys lassen beim 1:0-Sieg in Zürich keine Müdigkeit erkennen. Es ist ein meisterlicher Auftritt.

Starke Leistung der Young Boys in Zürich.

Starke Leistung der Young Boys in Zürich.

(Bild: Raphael Moser)

David von Ballmoos, 4,5: Keine Hinweise auf eine durchzechte Nacht: Der Goalie hält sogleich gegen Kharabadze, wird danach kaum gefordert. Beendet das erste Spiel als Meister mit weisser Weste.

Kevin Mbabu, 5,0: Der Rechtsverteidiger hat mit Kharabadze einen Gegenspieler mit ähnlich beeindruckenden physischen Attributen. Behauptet sich dennoch, am 1:0 beteiligt. Und blockt einmal Domgjoni im letzten Moment.

Mohamed Camara; 4,5: Wirkt zu Beginn schläfrig, lässt sich vor der Kharabadze-Chance den Ball abluchsen. Danach immer präsenter, vergibt mit dem Kopf aus kurzer Distanz. Vor dem 1:0 resolut gegen Ceesay.

Steve von Bergen, 5,5: Im ersten Spiel nach Bekanntgabe seines Rücktritts mit gewohnt meisterlichem Auftritt: abgeklärt, souverän – routiniert eben.

Loris Benito, 5,0: Hat sich zu einem ähnlich zuverlässigen Spieler wie von Bergen entwickelt. Defensiv sicher, vorne unter anderem mit guter Flanke auf Camara.

Nicolas Ngamaleu, 4,0: Am linken Flügel mit einigen Dribblings – aber nicht so aktiv wie in der Nacht zuvor.

Djibril Sow, 4,5: Prüft Brecher früh mit einem strammen Schuss, mehrmals nur mit Foul zu stoppen.

Michel Aebischer, 4,5: Steht Nebenmann Sow in nichts nach, kommt einem Tor zweimal nahe.

Christian Fassnacht, 4,0: Bemüht, brennt im Letzi­grund aber kein Feuerwerk ab. Der Flügel lässt mal wieder eine Grosschance aus.

Guillaume Hoarau, 5,0: Braucht Zeit, in die Gänge zu kommen, lässt eine gute Möglichkeit aus. Dann aber entscheidend. Bereitet das 1:0 vor und verhindert kurz vor Schluss hinten das 1:1.

Roger Assalé, 5,0: Bestätigt den Formanstieg der letzten Wochen, wirbelt immer mal wieder in der Zürcher Hälfte. Hat nach 30 Minuten Zürichs Goalie Brecher schon ausgedribbelt, sein Schuss wird von Maxsø geblockt.

Jean-Pierre Nsame 5,0: 58. Minute für Fassnacht. Rasch im Spiel: Legt für Hoarau mustergültig auf. Der letztjährige Meisterschütze belohnt sich mit dem 1:0 für seinen couragierten Teileinsatz.

Sandro Lauper 80. Minute für Aebischer. Thorsten Schick 80. Minute für Assalé.

Noten: 6,0 = herausragend; 5,0 = gut; 4,0 = solid; 3,0 = ungenügend; 2,0 = schlecht; 1,0 = sehr schlecht

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt