Zum Hauptinhalt springen

Rückblick: Die YB-Saison in Bildern

An 16 von bislang 19 Spieltagen der laufenden Meisterschaft grüssten die Young Boys von der Tabellenspitze. Das YB-Halbjahr in Bildern.

Missglückter Start in die Meistersaison: Am Burkhalter-Cup verlieren die Young Boys sowohl gegen Gastgeber Breitenrain (Bild), als auch gegen Kriens jeweils mit 0:1 und belegen damit den letzten Platz.
Missglückter Start in die Meistersaison: Am Burkhalter-Cup verlieren die Young Boys sowohl gegen Gastgeber Breitenrain (Bild), als auch gegen Kriens jeweils mit 0:1 und belegen damit den letzten Platz.
Andreas Blatter
Schon besser läuft es beim zweiten Vorbereitungsturnier, dem Uhrencup in Biel: Einem 2:2 gegen Stoke City lassen die Berner gegen Benfica Lissabon (mit Haris Seferovic, Bild) ein fulminantes 5:1 folgen.
Schon besser läuft es beim zweiten Vorbereitungsturnier, dem Uhrencup in Biel: Einem 2:2 gegen Stoke City lassen die Berner gegen Benfica Lissabon (mit Haris Seferovic, Bild) ein fulminantes 5:1 folgen.
Thomas Hodel, Keystone
Nichtsdestotrotz: Sobald sich die Enttäuschung über den vierten verlorenen Cupfinal in Folge gelegt hat, dürfen die Young Boys stolz auf die abgelaufene Saison zurückblicken.
Nichtsdestotrotz: Sobald sich die Enttäuschung über den vierten verlorenen Cupfinal in Folge gelegt hat, dürfen die Young Boys stolz auf die abgelaufene Saison zurückblicken.
Raphael Moser
1 / 57

Gegen Titelverteidiger Basel hat YB in der laufenden Saison noch nicht verloren: Dem fulminanten 2:0 im Auftaktspiel liessen die Berner ein 1:1 in Basel folgen. Gegen den Kantonsrivalen Thun hingegen sieht die Bilanz mit 0 Punkten und 1:7 Toren in den beiden Spielen bitter aus.

Eine ähnliche Achterbahnfahrt stellen die internationalen Auftritte dar: In der Qualifikation zur Champions League drehte das Team von Adi Hütter ein 1:3 im Hinspiel gegen Dynamo Kiew tatsächlich noch. Am Ende blieb trotzdem nur die Teilnahme an der Europa League – und dort das vorzeitige Ausscheiden.

Immerhin: In der Meisterschaft stehen die Young Boys nach wie vor an der Tabellenspitze, auch wenn Basel nach klarer Leistungssteigerung unter dem neuen Trainer Raphael Wicky bis auf zwei Punkte herangerückt ist. Das Duell der beiden Klubs steht auch im Cup-Halbfinal noch an.

Klicken Sie sich in der Bildstrecke oben noch einmal durch das erste Halbjahr der laufenden Saison.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch