Zum Hauptinhalt springen

Versöhnt in die Sommerferien

Nach zwei Niederlagen gegen Luzern und Sion sind die Young Boys just zum Saisonende zum Siegen zurückgekehrt. Im Stade de Suisse besiegten sie Vaduz 2:1.

Dominic Wuillemin
YB-Vaduz war geprägt von vielen Zweikämpfen.
YB-Vaduz war geprägt von vielen Zweikämpfen.
Keystone
Hoarau hatte mehrere gute Chancen, blieb aber glücklos, auch bei seinem Penaltyversuch.
Hoarau hatte mehrere gute Chancen, blieb aber glücklos, auch bei seinem Penaltyversuch.
Keystone
Beim zweiten Penalty für YB durfte Gajic ran – er traf zum Ausgleich.
Beim zweiten Penalty für YB durfte Gajic ran – er traf zum Ausgleich.
Keystone
Steffen erzielte seinen achten Saisontreffer und stellte damit den YB-Sieg sicher.
Steffen erzielte seinen achten Saisontreffer und stellte damit den YB-Sieg sicher.
Keystone
Nach dem Schlusspfiff bedankte sich die Mannschaft bei den 16'082 Zuschauern.
Nach dem Schlusspfiff bedankte sich die Mannschaft bei den 16'082 Zuschauern.
Keystone
1 / 7

Genau um 22.20 Uhr endete im Stade de Suisse die Saison 2014/ 2015. Der Jubel bei den Zuschauern wie auch Spielern blieb zwar verhalten, mit dem 2:1-Sieg gegen Vaduz nahm die Spielzeit für die Gelb-Schwarzen aber dennoch einen versöhnlichen Abschluss. Die Akteure bedankten sich bei den Zuschauern mit einem Plakat für die Unterstützung, dann liessen sie sich vor der Ostkurve ein letztes Mal feiern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen