Zum Hauptinhalt springen

Urs Meier wird FCZ-Cheftrainer

Urs Meier soll beim FCZ das Amt der Cheftrainers übernehmen. Der 51-Jährige war nach der Trennung von Rolf Fringer zum Interimstrainer der ersten Mannschaft befördert worden.

Wird ab jetzt längerfristig an der Seitenlinie des FCZ stehen: Urs Meier.
Wird ab jetzt längerfristig an der Seitenlinie des FCZ stehen: Urs Meier.
Keystone

Der Verwaltungsrat des FC Zürich entschied heute, Urs Meier definitiv zum Chefcoach der ersten Mannschaft zu befördern. Der ehemalige Profi ist seit Sommer 2005 für den FCZ tätig, zuletzt vier Saisons als Coach der U21-Equipe, die derzeit in der 1. Liga Promotion spielt.

Zudem ernannte der Neunte der Super League Marco Bernet zum Technischen Direktor. Der 54-Jährige war in den letzten 10 Jahren massgeblich am Aufbau der Junioren-Ausbildung beim FCZ beteiligt. Er leitete zuletzt die Abteilung «LetziKids». Zuvor hatte er auch schon bei der Fifa unter Vertrag gestanden.

Bernet soll den gesamten Fussballbereich beim FCZ strategisch und operativ führen. Die Funktion des Sportchefs, die der zu YB wechselnde Fredy Bickel bisher inne hatte, wird nicht mehr besetzt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch