Zum Hauptinhalt springen

Überraschung im DFB-Pokal

Hoffenheim scheidet als erster Bundesligaverein im deutschen Cup aus. Das Team von Fabian Schär verliert gegen 1860 München aus der 2. Liga.

Schlag ins Gesicht: Hoffenheim scheitert mit 0:2 an 1860 München.
Schlag ins Gesicht: Hoffenheim scheitert mit 0:2 an 1860 München.

Fabian Schär bekundete in seinem ersten Pflichtspiel mit Hoffenheim viel Pech. Nach einem Luftduell in der 57. Minute prallte der Schweizer Internationale auf die Hüfte und den Rücken und musste nach einer kurzen Behandlungspause stark humpelnd und mit schmerzverzerrtem Gesicht ausgewechselt werden.

Zu diesem Zeitpunkt lag Hoffenheim, bei dem auch Captain Pirmin Schwegler in der Startformation stand, bereits in Rückstand, nachdem der Südafrikaner Daylon Claasen in der 51. Minute einen Konter des Heimteams zum 1:0 abgeschlossen hatte. Auch der eingewechselte Kevin Kuranyi konnte das Ausscheiden Hoffenheims nicht mehr abwenden, 1860 München erhöhte in der Nachspielzeit noch auf 2:0 und konnte nach zwei Niederlagen zum Auftakt der 2. Bundesliga das erste Erfolgserlebnis der Saison verzeichnen.

Leichtes Spiel für Wolfsburg

Neben Hoffenheim scheiterten auch die Zweitligisten Greuther Fürth und Union Berlin an unterklassigen Vereinen. Fürth verlor beim Drittligisten Aue 0:1, Union Berlin gab gegen den Regionalligisten Viktoria Köln eine Führung aus der Hand und verlor 1:2. Adrian Nikci sass bei den Berlinern nur auf der Ersatzbank.

Titelverteidiger Wolfsburg setzte sich beim Drittligisten Stuttgarter Kickers ohne Probleme 4:1 durch. Bereits nach vier Minuten erzielte der ehemalige Gladbacher Max Kruse das 1:0 für die Wolfsburger. Die weiteren Tore für die Mannschaft von Dieter Hecking schossen Bas Dost und Kevin De Bruyne, der kurz nach der Pause mit einem herrlichen Schuss mit dem Aussenrist traf, sowie Nicklas Bendtner. Bei Wolfsburg fehlte Torhüter Diego Benaglio verletzt, Ricardo Rodriguez und Timm Klose standen in der Startformation.

Premiere für Mehmedi

Sein Debüt für Bayer Leverkusen gab Admir Mehmedi beim 3:0-Sieg beim Viertligisten Lotte. Der Schweizer Internationale hatte bei den ersten beiden Treffern die Füsse im Spiel. Das 1:0 nach einer Viertelstunde von Stefan Kiessling leitete Mehmedi ein, vor dem 2:0 durch Hakan Calhanoglu in der 55. Minute wurde der Schweizer im Strafraum gefoult.

Zu Siegen kamen auch Haris Seferovic mit Eintracht Frankfurt (3:0 beim Bremer SV) sowie Saulo Decarli und Salim Khelifi mit Eintracht Braunschweig (1:0 in Halle). Einen souveränen Sieg feierte Schalke 04 beim 5:0 gegen den Zweitligisten Duisburg. Beim 4:0-Sieg des 1. FC Köln in Meppen schoss Anthony Modeste drei Tore.

Telegramme:

1860 München - Hoffenheim 2:0 (0:0). - 17'800 Zuschauer. - Tore: 51. Claasen 1:0. 93. Mulic 2:0. - Bemerkung: Hoffenheim mit Schwegler und bis 58. mit Schär (verletzt ausgeschieden), ohne Zuber (nicht im Aufgebot).

Meppen (4.) - 1. FC Köln 0:4 (0:2). - 13'815 Zuschauer. - Tore: 1. Modeste 0:1. 27. Modeste (Foulpenalty) 0:2. 79. Modeste 0:3. 87. Zoller 0:4. - Bemerkung: 24. Platzverweis für Meppens Torhüter Gommert (Notbremse).

Viktoria Köln (4.) - Union Berlin (2.) 2:1 (0:1). - 4540 Zuschauer. - Tor: 41. Quaner 0:1. 68. Wunderlich 1:1. 74. Reimerink 2:1. - Bemerkung: Union Berlin ohne Nikci (Ersatz).

Hallescher FC (3.) - Eintracht Braunschweig (2.) 0:1 (0:0). - 8000 Zuschauer. - Tor: 67. Zuck 0:1. - Bemerkung: Braunschweig mit Decarli und bis 59. mit Khelifi, ohne Ademi (Ersatz).

Stuttgarter Kickers (3.) - Wolfsburg 1:4 (0:2). - 10'000 Zuschauer. - Tore: 4. Kruse 0:1. 45. Dost 0:2. 47. De Bruyne 0:3. 79. Badiane 1:3. 86. Bendtner 1:4. - Bemerkungen: Wolfsburg mit Klose und bis 77. mit Ricardo Rodriguez, ohne Benaglio (verletzt) und Francisco Rodriguez (nicht im Aufgebot).

Lotte (4.) - Bayer Leverkusen 0:3 (0:1). - 6500 Zuschauer. - Tore: 15. Kiessling 0:1. 55. Calhanoglu (Foulpenalty) 0:2. 77. Lars Bender (Foulpenalty) 0:3. - Bemerkungen: Leverkusen bis 63. mit Mehmedi. 77. Platzverweis gegen Gorschlüter (Lotte/Notbremse).

Duisburg (2.) - Schalke 0:5 (0:3). - 31'500 Zuschauer. - Tore: 3. Huntelaar 0:1. 39. Nastasic 0:2. 45. Geis 0:3. 63. Di Santo 0:4. 85. Goretzka 0:5.

Bremer SV (5.) - Eintracht Frankfurt 0:3 (0:1). - 4500 Zuschauer. - Tore: 31. Castaignos 0:1. 52. Aigner 0:2. 71. Waldschmidt 0:3. - Bemerkung: Frankfurt mit Seferovic.

Würzburger Kickers (3.) - Werder Bremen 0:2 (0:0, 0:0) n.V. - 9600 Zuschauer. - Tore: 102. Ujah 0:1. 108. Bartels 0:2.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch