Zum Hauptinhalt springen

Thun-Noten: In der Luft unterlegen

Bei der 1:2-Niederlage beim FC Zürich erhalten die Oberländer zwei Kopfballgegentore. Torhüter Francesco Ruberto patzt.

Auweia! Thuns Goalie Francesco Ruberto muss einen harmlosen Kopfball von Michael Frey zum 1:1 passieren lassen.
Auweia! Thuns Goalie Francesco Ruberto muss einen harmlosen Kopfball von Michael Frey zum 1:1 passieren lassen.
Keystone
Langt sich an den Kopf: Thun-Trainer Marc Schneider.
Langt sich an den Kopf: Thun-Trainer Marc Schneider.
Keystone
Sangone Sarr (links) im Zweikampf mit Dejan Sorgic.
Sangone Sarr (links) im Zweikampf mit Dejan Sorgic.
Keystone
1 / 7

Francesco Ruberto: Note 3 Verschuldete das 1:1, weil er im dümmsten Moment ausgerutscht war. Offenbarte mit dem Ball am Fuss Schwächen, mit einigen ungenauen Abschlägen. Hielt ansonsten, was er halten musste.

Chris Kablan: Note 4,5 Der Rechtsverteidiger rückte für den angeschlagenen Glarner in die Startaufstellung. Aufsässig, giftig, zweikampfstark: Konnte bei seinem Super-League-Debüt überzeugen. In Ballbesitz mit kleinen Defiziten.

Nicolas Bürgy: Note 4 In Abwesenheit des gesperrten Dennis Hediger trug der 21-jährige Innenverteidiger die Captainbinde. Rettete in der ersten Halbzeit gegen Rodriguez im letzten Moment. Bürgy unterliefen aber auch einige Fehlzuspiele, verlor beim Corner vor dem 1:2 zudem Torschütze Nef aus den Augen.

Roy Gelmi: Note 4,5 Abgeklärt und robust, mit guter Spieleröffnung.

Mickael Facchinetti: Note 4 Erledigte die Defensivarbeit meist souverän, im Spiel nach vorne ungewohnt zurückhaltend.

Matteo Tosetti: Note 4,5 Der rechte Flügel erzielte das 1:0. Oft am Ball, mit guten Ideen, aber unpräzisen Flanken. Baute nach der Pause ab.

Nicola Sutter: Note 4,5 Ersetzte den gesperrten Hediger, mit dem ersten Einsatz in der Super League seit April 2016. Übernahm im zentralen Mittelfeld den defensiveren Part, umsichtig und zweikampfstark.

Sandro Lauper: Note 5 Der Zentrumsspieler begann ungenau, fand dann aber immer besser in die Partie. Eroberte Bälle, leitete Angriffe ein. Stemmte sich gegen die drohende Niederlage.

Marvin Spielmann: Note 4,5 Mit vielversprechenden Ansätzen, bei der Ausführung haperte es. Vergab in der Anfangsphase eine grosse Chance. Später mit drei passablen Distanzschüssen. Leitete das 1:0 per Hacke ein.

Nicolas Hunziker: Note 3,5 Bewies bei einigen Aktionen Übersicht. Der Zugang strahlt aber noch keine Torgefahr aus.

Dejan Sorgic: Note 4 Der Stürmer liess sich immer wieder ins Mittelfeld fallen, mit starken Pässen. Bereitete das 1:0 vor, kreierte die Grosschance von Spielmann. Sorgic vergab in der Anfangsphase selbst einmal, baute gegen Ende ab. Der letztjährige Topskorer ist in der Super League nun seit sechs Partien torlos.

Simone Rapp: Note 4 69. Minute für Hunziker. Erneut nur Joker. Der Tessiner konnte nach seiner Einwechslung nicht viel ausrichten. Er bekam auch kaum brauchbare Bälle.

Norman Peyretti: ohne Note 75. Minute für Sutter.

Nuno da Silva: ohne Note 77. Minute für Spielmann.

Noten: 6 = herausragend; 5 = gut; 4 = solid; 3 = ungenügend; 2 = schlecht; 1 = sehr schlecht

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch