Zum Hauptinhalt springen

Thun und Zürich trennen sich unentschieden

Das Testspiel zwischen dem FC Thun und dem FC Zürich in Erlenbach endet mit 1:1 unentschieden.

Der Zürich-Spieler Dzengis Cavusevic lämpft um den Ball gegen Elia Alessandrini.
Der Zürich-Spieler Dzengis Cavusevic lämpft um den Ball gegen Elia Alessandrini.
Keystone
Der Thuner Nicolas Buergy versucht Roberto Rodriguez den Ball streitig zu machen.
Der Thuner Nicolas Buergy versucht Roberto Rodriguez den Ball streitig zu machen.
Keystone
Thun-Spieler Omer Dzonlagic rennt Kiloan Pagliuca davon.
Thun-Spieler Omer Dzonlagic rennt Kiloan Pagliuca davon.
Keystone
1 / 5

Der FC EDO Simme feiert dieses Jahr sein 40-jähriges Bestehen. Aus diesem Grunde fand am Freitag und am Samstag ein grosses Jubiläumsfest statt. Als Highlight der Feierlichkeiten stand am Samstag ein Testspiel des FC Thun gegen den FC Zürich in Erlenbach im Simmental auf dem Programm.

Thun startete vornehmlich mit denjenigen Spielern, die am Freitag gegen den FC Köniz pausieren durften. Obwohl in der ersten Halbzeit der FC Zürich zu zwei ausgezeichneten Chancen kam, um den Führungstreffer zu erzielen, waren es die Thuner, die das Spiel bestimmten.

Nach verschiedenen guten Tormöglichkeiten erzietle Norman Peyretti nach einem Freistoss per Kopf das 1:0. Nach dem Seitenwechsel präsentierte sich das Spiel ausgeglichener und kampfbetonter. Der FCZ trat aggressiver auf als noch in der ersten Halbzeit und traf in der 83. Spielminute ebenfalls per Kopfball nach einem Freistoss zum 1:1-Schlussresultat.

Matchtelegramm

Thun - Zürich (1:1) (1:0) Au-Allmend, Erlenbach i.S.Tor: 40. Peyretti (1:0), 83. Winter (1:1).Thun: Ruberto; Kablan (46. Glarner), Bürgy, Alessandrini (81. Sutter), Facchinetti; Da Silva (62. Dzonlagic), Hediger, Geissmann, Spielmann; Rapp, Peyretti (46. Hunziker)Bemerkungen: Thun ohne Rodrigues, Bigler, Ferreira (alle verletzt).

(pd)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch