ABO+

Thun Noten: Viele Chancen, keine Tore

Beim 0:2 gegen Luzern präsentieren sich die Thuner einmal mehr äusserst ineffizient vor dem Tor.

Matteo Tosetti stand nach seiner Verletzung erstmals wieder von Anfang an im Einsatz.

Matteo Tosetti stand nach seiner Verletzung erstmals wieder von Anfang an im Einsatz.

(Bild: Freshfocus)

Simon Scheidegger@theSimon_S

Andreas Hirzel: Note 4,5
Hellwach beim Heber von Eleke, auch sonst ein ruhiger und aufmerksamer Vortrag. Am Schuss von Margiotta ist der Zürcher noch dran, aber schliesslich ebenso chancenlos wie beim zweiten Tor von Males.

Stefan Glarner: Note 4,5
Defensiv solid, in der Offensive zurückhaltender als auch schon. Fungiert in der zweiten Halbzeit vermehrt als verbaler Antreiber, als den Thunern der Zugriff auf die Partie mehr und mehr entgleitet.

Nikki Havenaar: Note 4
Der Grösste auf dem Feld ist in seiner Kerndisziplin Kopfball defensiv wenig gefordert - und offensiv kann er seine Stärke nie ausspielen. Wird flach gespielt, geht es dem Japaner aber bisweilen zu schnell, blockt einmal einen gefährlichen Luzerner Abschluss.

langenthalertagblatt.ch/Newsnetz

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt