Zum Hauptinhalt springen

Sion mit späten Toren zum Sieg

Bernard Challandes darf sich über ein geglücktes Debüt als Sion-Trainer freuen. In Bellinzona siegten die Walliser 2:0.

In einer ausgeglichenen und langezeit ereignislosen Partie sorgte Routinier Goran Obradovic nach 77 Minuten mit einem Freistoss für die Vorentscheidung zugunsten der Gäste. Bellinzona-Goalie Matteo Gritti vermochte den tückischen Ball des Serben nur ungenügend abzuwehren, Arnaud Bühler erbte aus der Drehung mit einem überraschenden Schuss in die nahe hohe Ecke.

Nur vier Minuten später war die Begegnung endgültig entschieden: Giovanni Sio lancierte nach einem dummen Ballverlust der ACB-Abwehr den in Stellung gelaufenen Aleksandar Prijovic, der mit einem überlegten Schlenzer in die weite Torecke erfolgreich war.

(si)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch