Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Servette schickt Bellinzona in die Challenge League

Das Spiel im Genfer Regen war hart geführt und von vielen Unterbrüchen gezeichnet.
Nach elf Minuten lenkte Unglücksrabe Alessandro Mangiaratti (r.) einen Freistoss von Antonio de Azevedo ins eigene Tor ab. Servettes Christopher Routis (l.) freut sich.
Pavel Pergl, der im Hinspiel noch den 1:0-Siegtreffer erzeilte, konnte den Abstieg des einzigen Tessiner Vereins aus der Super League nicht verhindern.
1 / 6

Heisse Schlussphase

Romand-Jubel, Tessiner Frust

si/ot