Zum Hauptinhalt springen

Schwizer per Leihe nach Vaduz

Der FC Thun leiht Mittelfeldmann Dominik Schwizer für ein Jahr nach Vaduz aus. Aus der U21-Mannschaft stossen drei weitere Spieler zur ersten Mannschaft.

Lächeln in neuen Farben: Topskorer Dejan Sorgic verlässt den FC Thun. Sorgic wurde am Mittwochmittag beim französischen Ligue 2-Club AJ Auxerre präsentiert. (24.07.2019)
Lächeln in neuen Farben: Topskorer Dejan Sorgic verlässt den FC Thun. Sorgic wurde am Mittwochmittag beim französischen Ligue 2-Club AJ Auxerre präsentiert. (24.07.2019)
www.aja.fr
Dominik Schwizer (rechts) wird ein Jahr an den FC Vaduz ausgeliehen. (14.06.2019)
Dominik Schwizer (rechts) wird ein Jahr an den FC Vaduz ausgeliehen. (14.06.2019)
Christian Pfander
Für Ruberto kommt der 26-jährige Andreas Hirzel, Stammkeeper vom FC Vaduz. Hirzel spielte bereits für den FC Aarau, die Grasshoppers Zürich und den Hamburger SV.(2.5.2019)
Für Ruberto kommt der 26-jährige Andreas Hirzel, Stammkeeper vom FC Vaduz. Hirzel spielte bereits für den FC Aarau, die Grasshoppers Zürich und den Hamburger SV.(2.5.2019)
Keystone
1 / 8

Anfangs 2018 wechselte Dominik Schwizer vom FC Rapperswil-Jona ins Berner Oberland zum FC Thun. Nun zieht es den 22-Jährigen wieder zurück in die Challenge League, zumindest leihweise für ein Jahr. Um mehr Spielpraxis zu sammeln, schliesst sich Schwizer dem FC Vaduz an. Beim FC Thun absolvierte er in der vergangenen Saison 16 Spiele.

Drei Perspektivspieler

Aus der eigenen U21-Mannschaft werden die Mittelfeldspieler Justin Roth (18), Levin Wanner (19) sowie Flügelspieler Uros Vasic (18) in die 1.Mannschaft aufgenommen. «Wir wollen mit der Verpflichtung unseres eigenen Nachwuchs ein wichtiges Zeichen setzen», sagt Sportchef Andres Gerber, «denn wir glauben an das Potenzial, das in unseren jungen Spielern steckt.»

Für den verletzen Torhüter Nino Ziswiler (Kreuzbandriss) haben die Verantwortlichen des FC Thun Diego Berchtold verpflichtet. Der 23-jährige Walliser stand bereits für den Nachwuchs der Berner Oberländer im Einsatz. Zuletzt gehörte Berchtold dem Kader des FC Lausanne an. Sein Vertrag läuft vorerst bis Ende Dezember 2019.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch